boxTopLeft

Unsere Ziele

boxTopRight

Wir wollen mit sozial - ehrenamtlichem Engagement zu einer lebendigen Dorfgemeinschaft beitragen die ihre Augen nicht verschließt vor notwendigen und somit Not wendenden Aufgaben in unserer Gemeinde.

boxBottomLeft

boxBottomRight

www.stromanbieter.center 

Unsere ehrenamtlichen

Hilfen und Angebote

Sozialfonds
Besuchsdienste
Fahrdienste
Nachbarschaftshilfe
Tagespflege
Mittwoch
Flüchtling
Sozialpunkt1
KW045_2022

Info aktuell:

Einladung Jahreshauptversammlung des Fördervereins Christliche Sozialstiftung Hohentengen e.V.

Am Freitag, den 3. Juni 2022 findet, nach langer Corona-Pause, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus (Schwesternhaus) in Hohentengen statt.

Tagesordnung:

  • Eröffnung u. Totenehrung
  • Rückblick des Vorsitzenden
  • Geschäftsbericht Schriftführer
  • Bericht u. Ausblick SozialPunkt
  • Bericht Flüchtlingshilfen
  • Bericht zur Wohnanlage
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung
  • Satzungsänderung
  • Neuwahlen
  • Gemütliches Beisammensein
  • Gerne würden wir Sie bei uns begrüßen.

Für die Vorstandschaft

Franz Ott

Vorsitzender

FREI-Tag

Erzähl-Cafe

Beim letzten Erzähl-Café durften wir wieder interessante Geschichten hören. Längst vergangene Zeiten kamen uns durch eine Auswahl alter Bilder in Erinnerung und viele Gögemer, die nicht mehr unter uns sind, wurden per Foto wieder präsent. "Ja, so war es oder wer war noch mal der oder die?" ergaben interessante Diskussionen. 

Achtung: Unser nächstes Erzähl-Café findet ausnahmsweise im Kath. Gemeindehaus (Schwesternhaus) statt und zwar am 20. Mai um 14.00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen!

Gemeinsamer Mittagstisch in der Sonne

Auch am gemeinsamen Mittagstisch im Gasthaus Sonne können Sie gerne teilnehmen, es ist immer eine nette Runde.

Wir bitten um vorherige Anmeldung für den Mittagstisch bis spätestens Donnerstag, 19.05.2022, 11.00 Uhr, im SozialPunkt.

Dank für treue Dienste

Obwohl wir für die Wohnanlage Hauptstraße 8 (noch) nicht zuständig sind, erinnern wir dankbar an die Arbeit des verstorbenen Herrn Heinz Broschke, die er als gewissenhafter Hausmeister für die Wohngemeinschaft 10 Jahre lang verrichtet hat. Die Pflege der Wohnanlage war für Herrn Broschke, so lange es ihm gesundheitlich möglich war, ein Herzensanliegen.

Vergabeverfahren für freiwerdende Wohnungen in der Wohnanlage

Durch verschiedene Umstände werden in der Wohnanlage immer wieder Wohnungen zu Neuvermietung frei. Wir als Christliche Sozialstiftung haben keinen unmittelbaren Einfluss darauf, an wen freiwerdende Wohnungen vermietet werden. Auf was wir allerdings achten ist, dass die Wohnungen nach den Vorgaben des bestehenden Grundlagenvertrages zwischen der Stiftung Liebenau und der Gemeinde Hohentengen, erfolgen. In diesem Grundlagen-Vertrag ist u.a. geregelt, dass ein hoher Anteil der Wohnungen an Gögemer oder/und zurückkehrende Hohentenger bzw. an Personen im Rahmen von Familienzusammenführungen vermietet werden. Es liegt in der Natur der Sache begründet, dass Wohnungen oft plötzlich frei werden und manche Interessenten sich nicht so überraschend schnell entscheiden können. Deshalb eine Bitte: Machen Sie sich Gedanken ob sie sich einmal in nächster Zeit bei Freiwerden einer Wohnung bewerben wollen. Diese, meist nicht einfache Entscheidung sollte innerlich frühzeitig gefasst werden und zwar bevor eine Wohnung überhaupt frei wird. Entscheiden Sie ohne Zeitdruck, sprechen Sie ggf. mit Bewohnern der Wohnanlage oder mit uns vom SozialPunkt und lassen Sie sich, falls Sie einen entsprechenden Entschluss gefasst haben, unverbindlich aber ausdrücklich (Bestätigung) bei Frau Dietmann, Tel. 0171/3385583 auf die Warteliste nehmen.

 

Logo_1
bild5

Büroanschrift:
Sozialpunkt Göge
Haupstr. 8
88367 Hohentengen
Tel.:   07572 - 4958810
E-Mail:   christliche-sozialstiftung@t-online.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 10:00 – 11:00 Uhr

lebenswerk

http://www.lebenswerk-zukunft.de/

Kirchfahrt und FREI-Tag

Wir haben wieder begonnen und viele sind gekommen

Unsere erste Kirchfahrt mit anschließendem Frühstück ist nach der langen Corona-Pause gut gestartet. Wir freuen uns auf nächsten Mittwoch und laden nach dem Gottesdienst wieder zu unserer gemütlichen Kaffeerunde ein. Nicht nur die Fahrteilnehmer/Innen des Göge-Mobils sind hierzu eingeladen, sondern auch alle weiteren Kirchenbesucher/Innen.

Auch das FREI-Tags-Angebot wurde wieder gerne angenommen.

Der Mittagstisch war gut besucht, es war eine nette, gemütliche Runde.

Mit dem Erzähl-Café haben wir am letzten Freitagnachmittag ebenfalls wieder begonnen und lebhaft Erinnerungen ausgetauscht. Wir werden es am Freitag, 06. Mai 2022 wieder anbieten und freuen uns auch über neue Gäste. Bedanken wollen wir uns mal bei Manfred Bixel, der uns stets seine Räume überlässt und uns immer bestens bedient.